SPEZI im September 2021

  • 06/11/2020

Internationale Spezialradmesse feiert 25sten Geburtstag nach

Planung in Corona-Zeiten: Am 18. und 19. September 2021 feiert die Internationale Spezialradmesse in Germersheim ihr 25-jähriges Jubiläum nach. Der geplante 2020er Termin im April war ausgefallen, die erste virtuelle Spezi mit Messerundgang im Internet hatte trotzdem Tausende Besucher angelockt.

Als eine der ältesten Fahrradmessen Deutschlands ist die Internationale Spezialradmesse, von Insidern liebevoll Spezi genannt, von großer Relevanz für die Branche. Außerdem wird sie von Besuchern aus ganz Deutschland und 15 weiteren Ländern jedes Jahr wie ein geselliges Familientreffen erlebt. Die Konzentration auf Nischenprodukte wie Liegeräder, Dreiräder, Cargobikes und innovative Fahrradkonstruktionen hat sich seit einem Vierteljahrhundert als Erfolgsrezept bewährt. Stetig steigende Aussteller- und Besucherzahlen belegen den Trend.

„Selbst mit Corona-Beschränkungen sind wir guter Dinge, dass wir die Spezi 2021 im September durchführen können“, so Veranstalter Hardy Siebecke. „Die Spezi ist heute weltweit die größte Messe für Liegeräder und Velomobile, diese Position wollen wir mit Unterstützung der Anbieter spezieller Räder weiter ausbauen.“ Über 130 Aussteller kommen jedes Jahr nach Germersheim, jeder vierte davon aus dem Ausland. Rund 50 Aussteller von Liegerädern, über 20 Anbieter von Velomobilen und 25 Hersteller von Lastenrädern werden auch 2021 wieder auf der Spezi erwartet. Auf drei Probeparcours – darunter auch eine weitläufige Teststrecke für Pedelecs und Spezialräder mit Zusatzantrieb – können fast alle Fahrzeuge ausgiebig getestet werden. Weitere Infos unter www.spezialradmesse.de und auf Facebook.           

Quelle, Foto: Spezialrademsse